Direkt zum Inhalt
Aufbruch zu Öffentlichkeit

Aufbruch zu Öffentlichkeit. Die Pupille-Semesterschauen der 1950er Jahre & die Zukunft des Studierendenhauses

07.06.2022

Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand auf dem Bockenheimer Campus ein neuer Raum demokratischer Öffentlichkeit: Das Studierendenhaus. Begleitet, dokumentiert und dann genutzt wurde der Bau auch durch das neu gegründete Film-Studio, das mit der „Pupille“ eine filmische Chronik der Universität produzierte.

Wir präsentieren eine Auswahl dieser frisch digitalisierten Semesterschauen und nehmen dies zum Anlass auch über gegenwärtige Ab-, Um- und Aufbrüche selbstbestimmter Öffentlichkeiten am neuen und alten Campus nachzudenken. Gezeigt werden die Pupillen #2, #3, #6, #7 und #11, die zwischen 1952 und 1956 entstanden sind.

Eine Kooperation des am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Goethe-Universität angesiedelten europäischen Forschungsprojekts ViCTOR-E mit dem AStA, dem Pupille-Kino und dem Offenen Haus der Kulturen.

Donnerstag 09.06.
Studierendenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Mertonstr. 26-28, 60325 Frankfurt am Main
Beginn 19:30, Eintritt frei