Studentischer Wahlprüfstein zur Kommunalwahl

Datum der Veröffentlichung:Mittwoch 10.3.2021

Mit einem Wahlprüfstein möchte der AStA der Goethe-Universität Frankfurt die noch unentschlossenen studentischen Wähler*innen bei der anstehenden Kommunalwahl am 14. März unterstützen.1 Dafür wurden allen antretenden demokratischen Parteien sechs Fragen zu den Themenkomplexen Wohnen, Mobilität und Kultur gestellt.

Gerade bei den Themen Wohnen und Mobilität braucht es zukünftig mehr Unterstützung für Studierende. Denn das Leben für Frankfurter Studierende ist vergleichsweise teuer und wird jedes Jahr noch teurer. Ein Grund dafür ist das kostspielige Semesterticket. Dazu kommt der hohe Mietpreisspiegel in Frankfurt, verbunden mit der niedrigen Quote für öffentlich geförderte Wohnheimplätze von gerade einmal 7 % und dem immer größer werdenden Mangel an bezahlbaren Wohnraum.

„Positiv ist anzumerken, dass bei den meisten Parteien eine theoretische Bereitschaft besteht, in der nächsten Legislaturperiode mehr für die Frankfurter Studierenden zu tun“, meint der stellvertretende AStA-Vorsitzende Sebastian Heidrich. „Jedoch erwarten wir insbesondere von der künftigen Regierungskoalition die Versprechen auch in die Praxis umzusetzen“, ergänzt AStA-Vorsitzende Kyra Beninga.

1 Der Wahlprüfstein ist unter folgendem Link online abrufbar: https://asta-frankfurt.de/aktuelles/studentischer-wahlpruefstein-zur-kom...

Soziale Netzwerke