Resolution: Solidarität mit den Streikenden von TV-Stud

Datum der Veröffentlichung:Donnerstag 24.5.2018

Das Studierendenparlament der Goethe-Universität Frankfurt am Main hat am 24.05.2018 die folgende Resolution beschlossen:

Das Studierendenparlament der Goethe Universität Frankfurt am Main solidarisiert sich mit den Streikenden von TV-Stud.

In Berlin zeigt sich zurzeit exemplarisch, was bundesweit dringend notwendig ist: das kämpferische Einfordern der tariflichen und materiellen Anerkennung der Arbeit studentisch Beschäftigter an den Hochschulen. So lässt sich am einwöchigen Warnstreik an den Berlinern Hochschulen in der dritten Maiwoche sehen, dass ein Hochschulbetrieb nicht ohne die studentische Unterstützung von Lehrveranstaltungen, IT-Support, Bibliothekspersonal und ähnlichem möglich ist.

Wir stellen fest, dass im Zuge einer umfassenden Neoliberalisierung die Arbeitsverhältnisse sämtlicher Statusgruppen an den Hochschulen stark prekarisiert wurden – seien dies verweigerte Lohnerhöhungen, Outsourcing, befristete Anstellungsverhältnisse, etc. Das starke Zeichen dagegen, dass von der TV-Stud in Berlin ausgeht, begrüßen wir ausdrücklich und hoffen, dass es sich auf viele weitere Städte ausweitet. Wir stehen entschlossen hinter den Streikenden und wünschen viel Kraft für den Kampf für eine solidarische Hochschule.

Soziale Netzwerke