Entschuldigung des AStA Vorstandes

Datum der Veröffentlichung:Mittwoch 20.11.2019
 
Der AStA Vorstand entschuldigt sich bei der Präsidentin und dem Präsidium für die in der Pressemitteilung vom 20.11.19 verbreiteten Falschaussagen.
Da Frau Wolff bei dem besagten Treffen zwischen AStA Vorstand und Präsidium nicht anwesend war, hat sie keine der in der
Pressemitteilung beschriebenen Aussagen getätigt.
 
Die falsche Pressemitteilung wurde von der AStA-Homepage entfernt.

Soziale Netzwerke