alt-text teaser-image

(Un-)Ausgesprochen. Antisemitische Artikulationen in der Alltagskommunikation

Donnerstag 22.6.2017

(Un-)Ausgesprochen. Antisemitische Artikulationen in der Alltagskommunikation

Judenfeindschaft ist in der deutschen Alltagskommunikation virulent, aber oft auf spezifische Weise versteckt. Der Vortrag widmet sich theoretischen Überlegungen der psychoanalytischen Sozialpsychologie zum Fortleben des Antisemitismus und den neuen Erscheinungsformen, die das Ressentiment in der heutigen Migrationsgesellschaft und im Kontext des aktuellen Rechtsrutsches trotz seiner offiziellen Verpönung findet. Es wird dabei die Frage aufgeworfen, inwiefern gerade die besondere Form dieser Verpönung und des Erinnerns an die Verbrechen des Nationalsozialismus zu dieser Persistenz beitragen.

Referent: Dr. Sebastian Winter

Wann? Donnerstag, 22.06.2017 – 18.00 Uhr c.t.

Wo? Hörsaalzentrum HZ 13, IG Farben Campus, Westend

 

Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft.

Die Veranstaltungsreihe 'Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft. Interdisziplinäre Perspektiven auf den Nationalsozialismus und seine Auswirkungen' widmet sich den Themen Aufarbeitung, Erinnerung und Gedenken des Nationalsozialismus sowie seinen Weiterwirkungen, sowie aktuelle Formen des Antisemitismus und Rassismus. Aus unterschiedlichen Forschungsrichtungen und Perspektiven werden Auseinandersetzungen mit historischen Erkenntnissen und gegenwärtigen Fragestellungen behandelt. Die Referent_innen arbeiten in den Disziplinen Erziehungswissenschaften, Sozialpsychologie, Rechtswissenschaften, Soziologie, Kunst und Historik und nähern sich der Thematik aus ihren spezifischen Blickwinkeln. Dabei werden praktische und theoretische Ansätze diskutiert und Einblicke in neue Forschungen gewährt. Gemeinsam soll vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen die Shoah und der Umgang mit dieser betrachtet werden, um deren Nachwirkungen bis heute zu verstehen, mögliche Auseinandersetzungen und Erinnerungsformen zu diskutieren und auch zukünftig zu gestalten. 

Soziale Netzwerke