stadtmobil.de

Der CarSharing-AStA-Tarif

Das Grundprinzip von CarSharing ist einfach: Autos immer und überall benutzen zu können heißt nicht, sich eins kaufen zu müssen! Beim CarSharing nutzen alle KundInnen gemeinsam Fahrzeuge, die an verschiedenen Orten in der Stadt geparkt sind. Bezahlt wird nur für die gefahrenen Kilometer und die gebuchte Zeit.

Und wie funktioniert das praktisch?

Man wird einmal Mitglied (kein immer neuer Vertragsabschluss wie beim Autovermieter) und kann dann rund um die Uhr nach telefonischer oder Internet-Buchung ein wählbares Fahrzeug nutzen. Die Autos der stadtmobil GmbH stehen an etlichen Standorten in Frankfurt, Offenbach und Hofheim. Unproblematisch ist außerdem die Nutzung von Autos in den Regionen Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart und Rhein-Neckar. Aber auch in anderen größeren deutschen Städten und in vielen anderen europäischen Ländern ist eine Nutzung möglich.

Der AStA hat für Studierende der Goethe-Universität mit dem CarSharing-Anbieter Stadtmobil Rhein-Main den CarSharing-AStA-Tarif (CAT) ausgehandelt. Damit fahren Studis deutlich preiswerter als alle anderen KundInnen. So beträgt die Aktivierungsgebühr 20 Euro statt 50 Euro und die Jahres-Grundgebühr nur 39 Euro statt 48 Euro. Für die Zugangskarte zum Öffnen eines gebuchten Autos fällt eine Kaution von 50 Euro an.

CarSharing bedeutet auch ein überschaubares Risiko für den studentischen Geldbeutel. KFZ-Steuer, unerwartete Reparaturen, Versicherungsbeiträge und Schutzbrief müssen nicht extra bezahlt werden; das Benzin ist im Nutzungsentgelt enthalten. Auch die Versicherung bewirkt ein kalkulierbares Risiko: Insgesamt ist die Selbstbeteiligung auf 950 Euro begrenzt. Mit einer Zusatzversicherung von 35 Euro jährlich lässt sich die Höhe auf 225 Euro heruntersetzen.

Anmeldung im AStA-Büro

Um ein CarSharing-Fahrzeug zum CarSharing-AStA-Tarif zu nutzen, musst Du Dich zunächst im AStA Sekretariat anmelden. Bring bitte Deinen Führerschein und Ausweis mit ins AStA-Büro. Dadurch wirst Du Kunde/in der stadtmobil und Du erhältst ein Infopaket und die Zugangskarte. Die Startkosten von insgesamt 50 Euro und die 50 Euro Kaution für die Aktivierungskarte kannst Du direkt in bar bezahlen oder überweisen. Wenige Tage später steht Dir der Fuhrpark zur Verfügung.

Die Aktion „Unser Team“ wird nochmals verlängert bis zum 31.03.2016. Somit entfällt die Aktivierungsgebühr i. H. v. € 30,-- (Tarif Studi € 20,--).

NEU ist, dass im Tarif Studi ab sofort keine Kaution mehr  i. H. v. € 30,--  für die Zugangskarte (Kartenpfand) kassiert wird.

 

Welche Autos wo zur Verfügung stehen, steht auf den Seiten der Stadtmobil:
www.stadtmobil.de/rhein-main/

Soziale Netzwerke