Martin Ibert | CC BY-SA 2.0

Teil 2: Wie leihe ich ein CallBike aus?

Datum der Veröffentlichung:Montag 8.4.2013

Nach erfolgter Registrierung bei “Call a bike” bzw. Ummeldebestätigung in den neuen Tarif könnt ihr eines der zahlreichen CallBikes ausleihen und zudem stehen euch automatisch die mit Call a bike ausgehandelten 45 Freiminuten pro Fahrt zu. Beachtet allerdings, dass nach offizieller Abgabe eines “Deutsche Bahn-Fahrrads” (CallBike) erst nach 15 Minuten die 45 Freiminuten erneut zur Verfügung stehen.

Anmeldung per Anruf oder per HandyApp

Zurzeit gibt es in Frankfurt zwei Möglichkeiten ein CallBike auszuleihen. Entweder per Anruf unter der am CallBike angegebenen 069-Nummer oder über die HandyApp “Call a bike” für Android oder IPhone, die man sich kostenlos auf das Smartphone herunterladen kann.

Ausleihe per Anruf

  • Ein Anruf zur Anmeldung eines Callbikes ist kostenpflichtig - die Kosten hängen von deinem Mobilfunkvertrag ab.

  • Eine Anmeldung per Telefon sollte möglichst nicht über die am Fahrrad angegebene 0700-Nummer erfolgen, da hier der Anruf mit bis zu einem Euro pro Minute berechnet wird. Nutzt lieber stets die 069-Nummer an der Öffnungsklappe des Fahrrads, da so nur die Kosten für einen Festnetz-Anruf anfallen. Falls die 069-Nummer nicht angegeben sein sollte, wählt die Nummer 069-427 277 + die vierstellige Nummer des CallBikes. Beispiel: Falls das Fahrrad die Nummer 1234 besitzt, ruft 069 - 427 277 1234 zur Anmeldung an.

Ausleihe per App

  • Bei Anmeldung über die HandyApp wählst du das gewünschte Callbike mit der entsprechenden vierstelligen Nummer aus. Es entstehen die üblichen Gebühren für die Internetverbindung (abhängig vom Mobilfunkanbieter).

Vor der Anmeldung: Fahrrad suchen und auf Mängel kontrollieren

Bevor ihr ein Bike ausleihen könnt, müsst ihr natürlich eins finden. Die App erleichtert die Suche, weil sie euch eine Karte mit eurem Standort und den nächsten Bikes anzeigt. Die Standorte der CallBikes könnt ihr auch im Internet sehen. An den offiziellen Fahrrad-Stationen sollten meist einige Bikes vorhanden sein - merkt sie euch gut, aber bedenkt, dass Call a Bike auf erhöhte Nachfrage nur allmählich reagieren kann.

Findet ihr ein Fahrrad, kontrolliert zunächst, ob alles in Ordnung ist. Funktioniert das Licht? Funktionieren die Bremsen? Liegen Schäden an den Reifen, Felgen oder der Gangschaltung vor? Ist der Sattel richtig eingestellt? Sollte der vorhandene Schaden ein gefahrenloses Fahren nicht ermöglichen, meldet ihn bei “Call a bike” und sucht euch ein anderes Fahrrad (Teil 2 - Allgemeine Nutzungsbedinungen, § 3). Call a Bike versucht die Schäden so schnell wie möglich zu ersetzen.

Das Schloss entriegeln

Ist mit dem Fahrrad alles korrekt, kann das Fahrrad ausgeliehen werden. Während des Ausleihvorgangs wird euch eine vierstellige Nummer angegeben. Merkt sie euch gut und schreibt sie notfalls irgendwo auf. Die HandyApp speichert die Nummer, solange ihr auf das Fahrrad angemeldet seid. Mit Eingabe der Nummer auf dem Display, welches sich am Fahrrad unter einer Öffnungsklappe befindet, könnt ihr das Fahrradschloss öffnen. Danach das Schloss herausziehen, am Fahrradrahmen fixieren und losfahren.

Losfahren!

Fahrt ihr zum ersten Mal mit einem der CallBikes, macht euch zunächst mit der Benutzung des Fahrrads vertraut. Das Fahrrad ist z.B. grundsätzlich schwerer als herkömmliche Fahrräder, statt einer Rücktrittbremse sind an den CallBikes grundsätzlich zwei übliche Felgenbremsen vorhanden. Und: Der vermeintliche Rücksitz ist nciht als Sitz gedacht :)

Fahrt pausieren

Pausiert ihr während der Fahrt und wollt das Fahrrad noch nicht offiziell abgeben, schließt das Fahrrad mit dem am Rahmen fixierten Schloss und drückt auf den seitlichen Sperrknopf zum Verriegeln. Beantwortet die auf dem Display angezeigte Frage nach einer Fahrpause mit “Ja”. Das Fahrrad ist nun abgeschlossen und bleibt für euch reserviert. Das Fahrrad kann mit der beim Anmeldevorgang bekannt gegebenen Nummer wieder aufgeschlossen werden.

WICHTIG: Beachtet, dass während einer Fahrpause die Fahrminuten weitergezählt werden.

CallBike abgeben

Wollt ihr das Fahrrad wieder abgebe, fahrt zu einer der offiziellen Stationen und schließt das Fahrrad ab. Drückt auf den seitlichen Sperrknopf zum Verriegeln und beantwortet die Frage nach einer Fahrpause mit “Nein”. Das Fahrrad ist nun offiziell abgegeben. Beachte: Geschieht die Abgabe an einer offiziellen Station entstehen keine Kosten. Bei Abmeldung an einer beliebigen Kreuzung innerhalb des Kerngebiets von Frankfurt wird ein Frankfurt-Zuschlag in Höhe von 5 Euro erhoben. Wenn ihr das Bike falsch abstellt können bis zu 50€ Serviceentgelt auf euch zukommen. Also gebt acht!

Fahrradstationen und Kerngebiet in Frankfurt

Stationen sind über das ganze Kerngebiet verteilt, außerdem haben wir an den Wohnheimen und den Uni-Campus neue Stationen einrichten lassen. Das Kerngebiet umfasst alles zwischen A5 im Westen und A661 im Osten, dem Stadtwald im Süden und der Nidda im Norden. Dazu kommen noch Rödelheim und der Campus Riedberg. Eine Karte findet ihr auf dieser Seite oder bei Call a Bike

Fragen, Probleme, Anmerkungen...?

Wenn es irgendwelche Probleme gibt, ruft die Servicenummer von Call a bike unter der Nummer 069-427 277 22 an. Kann das Problem nicht gelöst werden oder gibt es weitere Fragen und/oder Anmerkungen, meldet euch zusätzlich beim AStA-Verkehrsreferat.

Teil 1: Neue Infos zu “Call a bike” - Anmeldung jetzt möglich
Häufige Fragen und Antworten zu Call a bike (wird stetig aktualisiert)

Weitere Links:

Call a bike - Startseite
Call a bike - So funktioniert Ausleihen
Call a bike - Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedinungen
Call a bike - Preisverzeichnis

 

Soziale Netzwerke