Unterlagen zur "ARBEIT MACHT TOT"-VERANSTALTUNGSREIHE

Datum der Veröffentlichung:Mittwoch 30.1.2013

Anbei sind:

eine Präsentation zu "Auf Spurensuche in Monowice – ein vergessenes Konzentrationslager in Auschwitz?" von Judith Hoehne (Stellvertretende Leiterin der Bildungs- und Programmabteilung der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim/Auschwitz)

eine Präsentation zu "Klagen gegen Deutschland? Entschädigungspolitik im Recht" von Maximilian Pichl (arbeitskreis kritischer jurist_innen)

eine Präsentation zu "Ökonomische Aspekte der Zwangsarbeit 1933 - 1945" von Christian Hartz (freier Mitarbeiter der KZ-Gedenkstätte Neuengamme)

einige Notizen zu "Die Auschwitz-Überlebenden im Kampf um Entschädigung und Strafverfolgung der Täter" von Katharina Stengel (freie Mitarbeiterin des Fritz Bauer Instituts)

 

 

Soziale Netzwerke