Bild zum Artikel: [title]

Studentisches Fest im Zeichen der Gebührenproteste

Datum der Veröffentlichung:Donnerstag 20.7.2006

Diesen Donnerstag ist es wieder soweit, das traditionelle AStA-Sommerfest der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt wird am 20. Juli auf dem Campus Bockenheim die Studierenden erneut in Staunen versetzen.

Der AStA der Uni Frankfurt veranstaltet das AStA-Sommerfest im Zeichen der derzeitigen Studierendenproteste unter dem Motto "Summer of Resistance".

Das Festival richtet sich gegen die geplanten Studiengebühren und steht für Solidarität und freie Bildung. Dies wird auch durch die auftretenden Künstler, wie Olli Banjo, Dutch Soil, Irie Revoltes, Tschikabumm, Lunafrow und dem eigens aus Kalifornien kommenden Krump-Tänzer Va`Shajn Parr bewusst hervorgehoben. Durch die Vielseitigkeit des Programms sollen alle Studierenden angesprochen werden. Daneben erwartet die Gäste eine Vielzahl kulinarischer Köstlichkeiten aus aller Welt. Im Tagesprogramm sind auch inhaltliche Veranstaltungen vorgesehen, die der Information zur aktuellen hochschulpolitischen Lage dienen sollen, so z. B. eine Podiumsdiskussion mit Prof. Michael Hartmann aus Darmstadt. Nach Ende des Open-Air erwartet die Besucher keineswegs der Heimweg, sondern eine After-Show-Party im Studierendenhaus, die durch die hochklassige DJ-Besetzung ein weiteres Highlight bilden wird. Traditionell, wie jedes und besonders in diesem Jahr ist der Eintritt für alle Besucher frei.

Soziale Netzwerke