Nachttanzdemo mit fast 2000 TeilnehmerInnen voller Erfolg

Datum der Veröffentlichung:Samstag 28.10.2006

Die Frankfurter Nachttanzdemo wird seit 1995 von einem Bündnis engagierter kultureller und politischer Gruppen organisiert. Unter dem Motto "Reclaim your Area!" setzt sie sich insbesondere für die Entwicklung und Förderung von kulturellen Freiräumen ein. Das Motto dieses Jahr lautete „reclaim the streets – reclaim the campus“ und wurde erstmals von einer Studierendenvertretung veranstaltet.

Der Veranstalter selbst zeigte sich begeistert über die große Beteiligung: „Mit so einer Masse haben wir gar nicht gerechnet. Dies zeigt aber wieder einmal wie gut die Vernetzung mit den sozialen Bewegungen vorangeschritten ist. Die Studierenden gehen eben nicht nur aus reinem Eigeninteresse auf die Straße, im Gegenteil. Vielmehr setzen sie sich für eine solidarische Gesellschaft ein, in der die Politik endlich wieder die ihr aufgetragene Verantwortung für die Menschen wahrnimmt und sie nicht durch weitere Privatisierungen, Bildungs- und Sozialkürzungen im Stich lässt.“ meinte Amin Benaissa, Vorsitzender des AStA der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt.

Zu betonen ist der weitestgehend friedliche Ablauf der Versammlung, es gab keine einzige Festnahme, dafür aber ein massives Polizeiaufgebot.

Soziale Netzwerke