Call for Papers: „100 Jahre Goetheuni: (Gegen-)Erzähnlungen“

Datum der Veröffentlichung:Mittwoch 10.9.2014

CfP: „100 Jahre Goetheuni: (Gegen-)Erzähnlungen“

Wie in der vorletzten Ausgabe beworben wird sich dementsprechehttp://asta-frankfurt.de/node/add/articlend unser Thema um den Komplex:“ "100 Jahre Goethe Uni und nichts (daraus) gelernt" – „100 Jahre Goethe Uni: (Gegen-)Erzähnlungen“ drehen.

Hundert Jahre sind kein Grund zu feiern; hundert Jahre werfen eher hundert Fragen auf. Wer hat die Uni gegründet und warum? Wie stellt sich die Uni demgegenüber jetzt auf? Welches Ringen hat es allein gekostet, dass dem Senat in höchst prekären Gesprächsituationen die Umbenennung ihrer Adresse des Grüneburgplatzes in den Norbert-Wollheimplatz zustimmte. Was ist eigentlich der Asta und wie war er in den letzten Jahrzehnten politisch aufgestellt.Was könnten Anhaltspunkte und Erzählungen der anderen Seite der Geschichte der Goethe-Uni sein, die in den momentanen Feierlichkeiten nicht vorgesehen sind. Wir freuen uns auch auf neue Ideen und Aspekte zu diesem umfassenden Thema Eurerseits und auf spannende Artikel.

Wenn Ihr Euch ermutigt fühlt, dann sendet bitte Eure Texte bis 09.10.2014 an zeitung [at] asta-frankfurt [dot] de

Eure AStA-Zeitungsredaktion

Soziale Netzwerke