Call for Paper AStA Streikzeitung

Datum der Veröffentlichung:Donnerstag 3.12.2015

Liebe Studierende,

Seit einem Jahr kämpfen Angestellte der Universität für bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung. Dabei geht auch um den Tarifvertrag
für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte, der den Statusgruppen ein Mitspracherecht ermöglichen soll. Noch sind das Präsidium und die Universitätsverwaltung jedoch nicht überzeugt von arbeitsrechtlichen Besserstellungen der universitären Angestellten. Deshalb möchten wir pünktlich zum nächsten Warnstreik eine Streik-Ausgabe der AStA Zeitung herausgeben, in der Positionen aus der Studierendenschaft an der Universität abgebildet sind. Passen die Arbeitsauseinandersetzungen in das Leitbild der unternehmerischen Hochschule? Passen die Arbeitsauseinandersetzungen in das Leitbild von Harvard am Main? Sind die Vorwürfe gegen die Hilfskraft Initiative beispielhaft für eine Gesellschaft, in der Kämpfe gegen prekäre Beschäftigung nicht mehr legitim sind? Wird vom Präsidium künstlich versucht eine Spaltung der Studierendenschaft in der Frage nach dem Tarifvertrag herbeizuführen?

Wir freuen uns auf eure Ideen und Texte. Einsendeschluss ist der 10.12.2015. Einsendungen an zeitung [at] asta-frankfurt [dot] de

 

Soziale Netzwerke