Aufruf für Artikel in der nächsten AStA-Zeitung

Datum der Veröffentlichung:Sonntag 23.6.2013
Aufruf für Artikel:
 
Liebe Fachschaften, Referate, Instituts- und sonstige Gruppen, Initiativen, AKs und motivierte Einzelpersonen,
 
Die nächste Ausgabe der AStA-Zeitung soll nach Ende der vorlesungsfreien Zeit erscheinen. Damit genügend Zeit für Layout, Druck und Verschickung bleibt, haben wir als Redaktionsschluss den 15. August angesetzt. Themenschwerpunkt wird dieses mal das Thema "Krise" sein.
 
Gerne könnt ihr uns an zeitung [ät] asta.uni-frankfurt.de Beiträge zusenden - z.B. kleine Artikel, Prosa, Kontaktadressen und Termine für Interessierte, Veranstaltungsbwerbung etc. Denkt bitte daran, dass die Zeitung erst im Oktober versendet wird und ihr Termine und Artikel darauf abstimmt.
 
Ihr könnt uns aber auch etwas längere inhaltliche Texte zu euch wichtigen Themen zusenden, gerne auch schon mal an anderer Stelle veröffentlichte Artikel oder Vorträge (sofern sie noch aktuell sind), die ihr nochmal einem breiteren Publikum zugänglich machen wollt.
Auch Beiträge zum Schwerpunkt-Thema "Krise" (aus eurer Perspektive) wären möglich. Hie ist es aber notwendig, dass ihr diese zuvor mit uns absprecht, damit es keine allzu großen thematischen Überschneidungen gibt. Der Begriff der Krise ist soweit gefasst, wie er bedeutend ist; ihr könnt einen theoretischen Bezug herstellen, von der Krise des Subjekts schreiben, persönliche Krisen in prosaischer und lyrischer Form oder oder oder...
 
Alle Texte sollten mit _ oder * gegendert sein.
 
Redaktionsschluss zum Eingang der Texte: 15. August 2013
Erscheinen: voraussichtlich Mitte Okober
Maximale Zeichenzahl für Beiträge: max. 7.000 Zeichen
Maximale Zeichenanzahl für thematische Artikel: 25.000 Zeichen (hier bitten wir sehr um Rücksprache mit der Zeitungsredaktion, um sicherzugehen, dass die Inhalte koordiniert und mit anderen Inhalten abgestimmt werden)
Kontaktadresse: zeitung [ät] asta.uni-frankfurt.de
 
Viele Grüße von der Redaktion der AStA-Zeitung.

Themen

Soziale Netzwerke