Bild zum Artikel: [title]

AfE-Turm der Goethe-Universität unter studentischer Selbstverwaltung

Datum der Veröffentlichung:Mittwoch 7.6.2006

Im Anschluss an die gestrige Vollversammlung der Turmfachbereiche Gesellschaftswissenschaften, Erziehungswissenschaften und der Lehramtsstudierenden, kam es mit nahezu einstimmiger Mehrheit zu dem Beschluss bis einschließlich Freitag, den 9. Juni 2006, die "Tage der studentischen Selbstorganisation" auszurufen.

Im Zuge der Aktionstage werden verschiedene eigene Lehrveranstaltungen von Studierenden für Studierende angeboten. Große Unterstützung bekamen die Studierenden auch aus den Dekanaten der im Turm ansässigen Fachbereiche, die angekündigt haben, die regulären Lehrveranstaltungen ausfallen zu lassen, sowie alle Mitarbeiter freizustellen. Der allgemeine Studierendenausschuss der Universität Frankfurt (AStA) solidarisiert sich mit den Studierenden, die sich im Gebäude aufhalten. "Im Gegensatz zu dem Bild vom faulen Studenten, das die Landesregierung anscheinend von uns hat, zeigt sich mit diesen Tagen der Selbstorganisation, welch hohes Maß an Eigeninitiative und Aufopferungsbereitschaft die Studierenden an den Tag legen, um für ihre Bildung zu kämpfen.", kommentiert Mike Josef, stv. AStA Vorsitzender, die Ereignisse. "Die Studierenden werden jede Unterstützung von uns bekommen, die sie benötigen.", sichert Amin Benaissa, der AStA Vorsitzende, seinen KommilitonInnen zu.

Soziale Netzwerke