Bild zum Artikel: [title]

Ab sofort im KOZ: Vorverkauf für ein Konzert mit "Bratze" und "Testsieger"

Datum der Veröffentlichung:Mittwoch 17.10.2012

Ab sofort bieten wir im KOZ einen Vorverkauf (zum Unkostenbeitrag) für die folgende Veranstaltung an.

  MO, 05.11.2012 • 21 Uhr BRATZE {ClickClickDecker & Der Tante Renate, Audiolith} & TESTSIEGER {UAE} geplant für das I V I

interviewaktuelles video / homepage / blog / soundcloud / facebook

  das finden andere so:

zu BRATZE

 

„Zu klugen Texten kopflos tanzen“

•••

"Aus dem Nebenprojekt von Norman Kolodziej und Kevin Hamann ist eine der inovativsten und textlich komplexest deutschsprachigen Punk-Bands unserer Zeit geworden. Genau dieses und nicht weniger haben die beiden schon mit ihrem letzten Album  „Korrektur nach unten“  im Jahre 2010 bewiesen. {...} Wird auch Zeit."

•••

"Live wurde { oder wird} die Band in diesem Sommer schon auf diversen kleinen und großen Festival gesichtet {...} Im Herbst folgt endlich wieder eine Club Tour.  Ohne einen Hauch von Selbstüberschätzung können wir {als veröffentlichendes label} behaupten:
Bratze werden sich mit ihrem langersehnten dritten Album endlich den Platz in der deutschen Poplandschaft erobern, der ihnen zusteht!"

•••

"Bei Bratze geht es laut und schnell zur Sache, der Gesang ist deutschsprachig und gesellschaftskritisch, aber nicht platt wie im Deutschpunk, sondern eher philosophisch. Man soll {und das gilt wohl für alles ?!} die Texte ergründen, hinterfragen, was damit gemeint ist und nicht einfach platt Parolen in den Orbit brüllen. Diese Eigenschaft macht Bratze vielleicht auch besonders. Findet man bei ihren Labelkollegen von Egotronic oder Frittenbude, dessen Musikstil gemeinhin als Indietronic oder Electropunk bezeichnet wird, eher das Plakative, orientieren sich Bratze eher an Lyrics von Jochen Diestelmeyer (Blumfeld) oder Marcus Wiebusch (Kettcar). Das mag vermutlich auch daran liegen, dass Sänger und Texter Kevin Hamann gleichzeitig Sänger und Kopf der Band ClickClickDecker ist, die sich vielleicht eher in die Schublade genannter Bands einsortieren ließe. Bei Bratze allerdings werden die Eigenschaften von ClickClickDecker und eben dem zweiten Teil des Duos Norman Kolodziej, besser bekannt unter dem Namen Der Tante Renate, miteinander verbunden. Es gibt musikalisch ordentlich auf die Fresse, was wiederum das junge Livepublikum ebenso in Bewegung bringt wie das bei den Kollegen vom Audiolith Label (s.o.) der Fall ist. Und so schrieb mal ein kluger Journalist über das 1. Album „Zu klugen Texten kopflos tanzen“, und das trifft mehr denn je den Nagel auf den berühmten Kopf."

•••

zu TESTSIEGER bleibt zu sagen:

"Testsieger haben eine neue Platte aufgenommen. Produziert hat das Norman Kolodziej, den meisten von Euch bekannt als Musiker bei Der Tante Renate oder Bratze, oder auch als Produzent von Acts wie Captain Capa oder Räuberhöhle!
Ihr wisst also, wo Ihr das musikalisch und szenemäßig hinstecken könnt. Die neue Platte wird auch hochoffiziell über UAE http://uae.norecords.biz/ veröffentlichen, noch so ein Sidekick, denn da veröffentlichen ja so Acts wie Plemo oder Björn Peng!"

 

 

Themen

Soziale Netzwerke